Magdalena & Sebastian | Kirchliche Hochzeit im Eichsfeld

Magdalena und Sebastian. An diese Kirchliche Hochzeit im Eichsfeld werde ich noch lange denken. An die Momente, die Emotionen und an die Menschen, die mich so herzlich aufgenommen haben. Unsere Geschichte begann mit der Standesamtlichen Hochzeit nur wenige Tage zuvor, die ich Euch bereits vor einiger Zeit hier gezeigt habe und wenn man nun denkt, dass es eigentlich kaum schöner und emotionaler werden kann bei diesen Beiden- nun, es geht!
An diesem warmen Sommertag im Juni war ich also zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage auf dem Weg ins Eichsfeld und ich wurde so herzlich begrüßt, als würden wir uns ewig kennen. Der Tag begann wie so oft mit der aufgeregten Braut und ihrer Mama, mit zitternden Händen, mit unzähligen Knöpfen, die geschlossen werden wollen. Nur wenige Meter die Straße entlang, hat sich Sebastian im Haus seiner Eltern zurecht gemacht und ging dann zu Fuß durchs Dorf zur Kirche, wo er alle Gäste persönlich begrüßt hat.
Und könnte ich nur einen Moment dieses schönen Tages mit Euch teilen, ich müsste nicht besonders lang darüber nachdenken. Magdalena und Sebastian hatten sich dafür entschieden, sich vor der Kirche zum ersten Mal zu sehen und aus so vielen Gründen ist das (meiner Meinung nach) die beste Entscheidung. Alle Gäste saßen bereits in der Kirche, Sebastian wartete auf Magdalena, nur seine Eltern standen ihm zur Seite. Den Moment, als Magdalena auf ihn zuging, werden nicht nur die Beiden niemals vergessen. Und viel mehr will ich gar nicht verraten, Ihr könnt es Euch einfach selbst ansehen.

 

 

kirchliche hochzeit im eichsfeldkirche weißenborn-lüderodehochzeit weißenborn eichsfeldkirchliche hochzeit eichsfeldhochzeit eichsfeldhochzeit worbis blumen

Magdalena und Sebastian, es war mir ein Freude zwei so wichtige Tage mit Euch verbringen zu dürfen! Und das Beste: Unsere Geschichte ist noch nicht vorbei- denn genau ein Jahr später war ich wieder dort. Gleicher Ort, gleiche Kirche und auch die Hochzeitsgesellschaft war zur Hälfte identisch. Warum? Das erzähle ich euch bald!

 

 

Styling: Jenny Brodhuhn

Blumen: Fiora

 

 

Menu