Isabel & Thomas | Ein Heiratsantrag an der Ostsee

Als Hochzeitsfotografin hat man ein Abo auf Romantik, das ist sozusagen eine „Nebenwirkung“ des Berufes, eine sehr schöne. Fast alles hab ich schon erlebt: große Liebe, Verspätungen, Freudentränen, ACDC zum Auszug, die tollsten Torten, die schönsten Locations. Es war alles dabei. Nur eine Sache fehlte auf der Liste der Dinge, die ich so gern einmal erleben wollte. Nicht nur als Fotografin.

Ein Antrag.

Mit Kniefall, Überraschung, Tränen, Freude und einem lauten „JA!“. Dass ich dabei hinter der Kamera so weinen würde, dass ich kaum noch etwas sehe- nun, das war nicht geplant.
Ich muss ein bisschen weiter ausholen, also macht es Euch gemütlich und kommt mit mir ans Meer!

 

Im September 2016 war ich an der Ostsee, nicht ganz zufällig- denn dort fand mein vierter und bisher größter Styled Shoot statt. Zusammen mit wundervollen Dienstleistern und Isabel von Hochzeitsrausch, die diesen Traum hat wahr werden lassen. Dass sie mir noch einen anderen Wunsch erfüllen würde, wusste sie allerdings nicht.

 

Während sich der Strandabschnitt 6 in Zingst dank vieler Helfer in eine wunderschöne Hochzeitskulisse verwandelte, kam Thomas auf mich zu, Isabels Freund. Er fragte mich, ob ich nach der ersten Szene kurz Zeit für ihn hätte, er bräuchte mich als Fotografin. Nun- ich geb es offen zu, manchmal denke ich ein bisschen langsam, aber in diesem Moment wusste ich sofort was er sagen würde. Er wollte Isabel fragen, ob sie ihn heiraten möchte. Eine besonders gute Schauspielerin bin ich nicht, aber ich schaffte es die erste Szene zu fotografieren, ohne mich dabei zu verraten. Einzig allein unsere Dekoqueen Katrin hatte sofort verstanden, was vor sich ging.

 

Isabel stand am Strand, mit den Füßen im Sand, das tolle Kleid wehte im Wind und Thomas stellte sich zu ihr, damit ich ein paar Fotos machen konnte. Sie strahlt verliebt in die Kamera und den Moment, in dem Thomas vor ihr auf die Knie geht, werden wir wohl alle so schnell nicht vergessen. Das ganze Team stand um uns herum und dennoch waren die beiden ganz für sich allein. Der Wind trug ihre Worte aufs Meer hinaus, so dass wir zwar alle gesehen haben, was passiert, aber nur Isabel konnte hören was Thomas ihr sagte.
Dieses Staunen, die Überraschung, das Glück- man kann es fast greifen, wenn man diese Bilder ansieht. So ein besonderer Moment, festgehalten für immer. Und ich freu mich sehr, dass ich diesen Heiratsantrag an der Ostsee mit Euch teilen darf!

 

Inzwischen sind die beiden seit einem halben Jahr verheiratet und haben einen ebenso jungen, ganz zauberhaften Sohn. Die Winterhochzeit der beiden könnt ihr hier ansehen.

Besucht gern auch Isabel, sie arbeitet als Hochzeitsplanerin zwischen Berlin und der Ostsee und ist die perfekte Ansprechpartnerin, falls ihr darüber nachdenkt an der Ostsee zu heiraten!

 

Menu